Welches Outfit - Qual der Wahl!



Oh Gott, Fotoshooting – Was soll ich bloß anziehen??! Ja, es ist bestimmt oft ein Thema. Nun ja, es kommt ein bisschen darauf an, was für ein Bildergebnis du haben möchtest. Sollen die Fotos eher einen lockeren Alltagslook oder doch etwas Verzauberndes ausstrahlen? Hast du vor die Bilder in einem bestimmten Raum aufzuhängen? Wenn ja, – wie ist der Einrichtungsstil – wie sind die Farben dieses Raumes?

Nach jahrelanger Erfahrung kann ich dir ein paar gute Tipps mit auf den Weg geben… * Achte darauf, dass die Farben möglichst neutral sind und die verschiedenen Personen so gut es geht aufeinander abgestimmt werden. Das heißt also du solltest dich für zwei bis drei dezente Farben entscheiden und einfach die Kleidungsstücke aufeinander abstimmen. Farben wie beige, weiß, Pastell- und Naturtöne passen nahezu in jede Location und lassen zu, dass der Fokus nicht auf der neon-grünen Jacke, sondern auf euren Emotionen liegt. Stimmige, ruhige Farben wirken entspannend und unterstreichen eure Ausstrahlung. Es sei denn du möchtest einen Farbakzent setzen, der beispielsweise perfekt in dein Wohnzimmer zur roten Couch passt und den kreativen Look unterstreichen soll. Ich bin gerne für Ideen offen. * Achte auch ein bisschen auf den gewünschten Stil. Hast du dein Wohnzimmer im Boho Stil eingerichtet? Dann wäre bestimmt ein Bild an der Wand mit lockerer Bluse und Kordeln oder ein schwingendes Kleid mit Hut besser, als ein elegantes Abendkleid. *Trage bequeme Kleidung in der du dich wohl fühlst. Immerhin sollst du dich ja gut bewegen können und Spaß am Shooting haben. Je mehr dein Outfit dir selbst entspricht, umso besser wird es dir gelingen einfach DU zu sein. *Seid ihr zu zweit oder zu dritt könnt ihr gerne auch kleine Partner Look Akzente setzen… Schuhe weg, Hose hochkrempeln bis zu den Knöcheln und los geht’s. *Wenn du Bilder mit hohen Schuhen haben möchtest – kein Problem. Achtung jedoch bei der Wahl der Location. Oft ist es mehr ein lockerer Spaziergang als ein „One Place“ Shooting. Daher würde ich mir überlegen ein zweites Paar Schuhe zum Wechseln dabei zu haben. *Zum Thema Makeup. Ein Foto schluckt leider extrem viel vom Makeup – daher kann man die Augen ruhig ein wenig mehr betonen ohne nachher überschminkt zu wirken. Wenn ihr euch nicht sicher seid, traut euch ruhig mich zu fragen. Ich habe Kleider zu leihen: Boho Stil, eleganter Stil und auch welche für die Schwangerschaft. Was ich auch immer toll finde sind Eyecatcher bei einem Portraitshooting wie zum Beispiel ein Haarkranz passend zum Kleid oder vielleicht ein kleiner Wiesenblumenstrauß? Denk daran: So ein Shooting machst du nicht jeden Tag und vielleicht würde es den gewünschten Bildstil unterstreichen.

 

40 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen